Warte nicht auf bessere Zeiten ...

Freitag, 29. Dezember bis Samstag, 6. Januar

Für Erfahrene und Neulinge, die sich auf längeres Schweigen und mehr Meditation einlassen wollen

Gampopa, ein buddhistischer Meister aus dem 11. Jahrhundert, lädt uns ein, über die Kostbarkeit unseres Lebens, die Gewissheit des Todes und die Ungewissheit des Todeszeitpunkts nachzusinnen, über unser Handeln und seine Folgen sowie über die Unzulänglichkeit des Weltlichen.

Mit diesen vier traditionellen "Erinnerungen" wollen wir den Jahreswechsel in Stille, Frieden und Klarheit erleben, viel schweigen, reflektieren, meditieren und einfach in Gemeinschaft sein.

Leitung: Jayalalita, Taracitta und Maitricarya

 € 452,- / 360,- / 272,- (je nach Einkommen, nähere Infos hierzu siehe unter Anmeldung & Kontakt)