Familienretreat




Ostermontag, 22. April bis Samstag, 27. April

Unser alljährliches Familienretreat bietet Praktizierenden mit Vorerfahrung eine wunderbare Gelegenheit, mit der ganzen Familie "Retreat" zu erleben.

Natürlich gibt es für die Erwachsenen Phasen der Meditation, der Dharma-Lehre, Stille und Reflexion wie auf jedem anderen Retreat auch. Mit anderen praktizierenden Eltern kann man sich darüber austauschen, wie auch zu Hause im oft vollen Alltag die Dharmapraxis gelingen kann.

Die Kinder erleben derweil Abenteuer im Wald und verbringen in Gruppen mit Altersgenossen viel Zeit im Spiel und in der Natur. Aber auch sie dürfen morgens in der Kindergruppe meditieren (ab sechs Jahren).

Abends feiern alle gemeinsam Puja, hören Geschichten vom Buddha und anderen Weisen und reflektieren gemeinsam darüber, was ein wirklich gutes Leben ausmacht.

Eine knappe Woche voller Buddha, Dharma und Sangha, mal mit Stille und Tiefe, mal ganz schön trubelig - und mit viel Lebensfreude.

Mit Jnanacandra, Anissita und Team

€ 282,- / 225,- / 170,-  (je nach Einkommen, nähere Infos hierzu siehe unter Anmeldung & Kontakt. Die bzw. der zweite Erwachsene einer Familie und Kinder ab dem ersten Lebensjahr zahlen die Hälfte.)

 

Besonderheiten der Anmeldung

Weil wir in den letzten Jahren für dieses Retreat immer eine recht lange Warteliste hatten, haben wir uns in diesem Jahr zu einem besonderen Anmeldeverfahren entschlossen.

Bis zum 30. Oktober werden wir alle Anmeldungen zunächst einmal sammeln. Falls es dann mehr Anmeldungen als Plätze gibt, werden wir Familien Vorrang geben, bei denen zumindest ein Familienmitglied in der Triratna-Gemeinschaft engagiert praktiziert (z.B. wöchentliche Dharma-Gruppe, ehrenamtliche Mitarbeit usw.).

Natürlich sind uns ALLE Familien willkommen, die Interesse an buddhistischer Praxis haben. Doch angesichts der begrenzten Plätze möchten wir sie bevorzugt jenen zur Verfügung stellen, die engagiert in unserem Sangha praktizieren. Wir hoffen, ihr habt dafür Verständnis.